Mobil-Menü

Neue Ziele für Entdecker

Reisebücher aus der edition aragon

haben schon früh den Reiz von exotischen und oder auch ausgefallenen Reisezielen erkannt. Diese Informationen haben auch in diesen Tagen nichts von ihrem Wert verloren.

Die Gegenwart erschließt sich aber auch oft erst aus einer anderen Perspektive, etwa durch den Blick auf historische Dokumente.

So sind die Originaldokumente aus Sansibar nicht nur ein spannender Blick durchs Schlüsselloch sondern verrät auch gleichzeitig viel über das koloniale Bestreben der deutschen Kaufleute, die am Ende auch die deutsche Regierung vor ihren Karren spannen konnten.

Das alte Siam und das moderne Thailand lassen sich viel besser verstehen, wenn es gelingt, Hintergrundberichte zu bekommen. Da sind sicher die drei Bücher deutscher und thailändischer Wissenschaftler eine hervorragende Quelle.

Bild zum Thema

Literatur und Sprache

Studien zum deutsch-thailändischen Kulturkontakt

Autor: Pornsarn Watanangura

Literatur und Sprache: Wer tief in eine andere Kultur eindringen möchte, wer sich für den Kontakt zwischen einzelnen Kulturen interessieren und engagieren möchte, kommt um diese beiden Begriffe nicht herum. Nirgendwo sonst findet sich ein Zugang, der die Werte und Normen einer Kultur und Gesellschaft so direkt zur Anwendung bringt, sie umsetzt in Fühlen, Denken und Handeln.

In vierzehn Aufsätzen schöpft Pornsan Watanangura aus ihrer Forschung über die wechselseitigen Kulturbeziehungen zwischen Thailändern und Deutschen. Behandelt wird einerseits die deutsche Literatur und Sprache im Lichte des thailändischen Denkens und andererseits die Wirkung und Faszination thailändisch-asiatischer Kulturmuster für den deutschen Kulturraum. Dabei kann sich Pornsan Watanangura auf ihre intime Kenntnis beider Kulturen stützen. Als eine Wanderin zwischen beiden Welten bringt sie so wechselseitig das Denken der einen in den Begrifflichkeiten der anderen näher und öffnet unseren Blick für die Inhalte eines Kulturkontakts.

Autorenporträt: Pornsan Watanangura lebte und studierte zeitweise in Deutschland, ist emeritierte Professorin für Deutsche Sprache an der Chulalongkorn-Universität in Bangkok, Thailand. Sie ist Präsidentin der Thai-Deutschen Gesellschaft Thailand und Mitglied zahlreicher Organisationen, die sich mit der deutschen Sprache beschäftigen.


ISBN: 978-389535-518-9

Preis: 21,80 €
Bild zum Thema

Sansibar

Ein deutsches Lesebuch 1844 – 1914

Autor: Erich Meffert

Sansibar: Für eine kurze Zeit war die kleine Insel im Indischen Ozean deutsches Einflussgebiet, aber nie eine Kolonie. Dennoch bekommen wir immer noch glänzende Augen, wenn der Name Sansibar fällt. Der Name hat etwas Magisches. Aber wie war das eigentlich, als die ersten Deutschen, die ersten Europäer vor mehr als einem Jahrhundert hier ankamen?

Erich Meffert lebt seit vielen Jahren hier, ist ein ausgewiesener Kenner von Land und Leuten. Mit Klugheit und vielleicht auch mit mehr als nur einem Augenzwinkern hat er diese lange verschollenen Dokumente aus der deutschen Zeit zusammengetragen, die besser als jede andere Quelle den Blick auf Gegenwart und Vergangenheit gleichermaßen ermöglichen.

Eine spannende Sammlung von Dokumenten aus den Jahren 1844 bis 1944, die zeigen, wie die Deutschen in Ostafrika zu jener Zeit dachten und handelten.

Erscheinungsdatum: 2013
Format: 21 cm x 14,6 cm (Paperback)
358 Seiten.


ISBN: 978-3-89535-510-3

Preis: 26,80 €
Jetzt bestellen bei Amazon
Bild zum Thema

Philippinen – Inselträume und mehr

Praktische Reiseinformationen zu ausgewählten Reisezielen auf den 7107 Inseln im Pazifik

Autor: Gerhard Klinkhardt

Wahrscheinlich der ausführlichste und aktuellste Führer über die Trauminsel Boracay mit rund 300 Hotelangaben, Lagekarten und vielen praktischen Tipps. Dazu weitere Informationen zu touristisch interessanten Reisezielen des Landes mit den 7107 Inseln: Manila, Vigan, Laoag, Puerto Galera, Palawan u.a.

Erscheinungsdatum: 2009 (1. Auflage)
Format: 16,5 cm x 12,0 cm (Paperback)
184 Seiten. Zahlreiche Fotos und Landkarten


ISBN: 978-3-89535-094-8

Preis: Vergriffen, Neuauflage in Vorbereitung
Bild zum Thema

Von Nagas, Drachen und Geistern

Ein siamesisches Fabulierbuch

Autor: Ernst Eduard Boesch

Der Autor ist von Beruf Psychologe und leitete von 1955 bis 1958 im Auftrag der Unesco das International Institute for Child Study. Damit legte er den Grundstein für seine weitere Tätigkeit. In Forschungsprojekten befasste er sich etwa mit der Kommunikation zwischen Ärzten und Patienten, mit Landfluchttendenzen von Dorfbewohnern oder auch mit der Frage, wie thailändische Bauern ihre Zukunft planen. So wurde er im Laufe der Zeit ein intimer Kenner thailändischer Kunst, Literatur und Religion. Er beschäftigte sich darüber hinaus auch mit traditionellen magischen und heilkundlichen Praktiken.

All diese Erfahrungen sind in die sieben Geschichten und Fabeln des Buches eingeflossen, die so ein Bild der thailändischen Gesellschaft zeichnen, das es so heute wohl nicht mehr gibt. Wolf Donner im Vorwort zu diesem Buch: „Die Glaubensvorstellungen, die in den Geschichten geschildert werden, spielten in der thailändischen Tradition ein wichtige Rolle, und auch heute noch kann man manche davon antreffen – durchaus nicht nur in abgelegenen Landstrichen.

Offensichtlich aber verlieren sie an Bedeutung und werden in wohl nicht allzuferner Zukunft eher nur noch Lokalkolorit als praktische Richtlinien des Handelns sein – eine weltweit zu beobachtende Entwicklung, viel diskutiert und oft bedauert, aber unvermeidbar. Gerade darin aber scheint mir auch der Wert zu liegen: in literarischer Form zu einem Weiterleben kultureller Muster beizutragen. Dass das überdies in unterhaltsamer Weise geschieht, verleiht dem Unternehmen seinen Reiz.“

Erscheinungsdatum: 2014
Format: 21,4 cm x 14,2 cm
320 Seiten


ISBN: 978-3895355134

Preis: 25,80 €
Jetzt bestellen bei Amazon
Bild zum Thema

Wörterbuch Tagalog

Grundlage für die offizielle 
Nationalsprache Filipino

Autor: Arlene Alojado Bückart

Wörterbuch Deutsch-Filipin/Tagalog
Herausgeber der Neuauflage (2013): Gerhard Klinkhardt

18,0 cm x 13,0 cm (Paperback)
134 Seiten


ISBN: 978-3-89535-125-9

Preis: 13,80 €
Jetzt bestellen bei Amazon
Bild zum Thema

Leben und Denken in Thailand

Eine Auswahl zum 100. Geburtstag des Autors

Autor: Phya Anuman Rajadhon

Phya Anuman Rajadhon wurde am 14. Dezember 1888 als Kwang Yong in Bangkok geboren. Seine Eltern Nai Lee und Nang Hia kamen aus einfachen Verhältnissen; sie schickten ihren ältesten Sohn auf das Asumption Collage, eine katholische Schule. Die besuchte er aber nur vier Jahre.

Den Zunamen „Sathirakoses“, der ihm auch als Pseudonym diente, erhielt er später von König Vajiravudh (Rama VI). Der Name kennzeichnet die Mentalität des Mannes, der mit der Begabung des Experten und der Bescheidenheit des Amateurs in die Tiefe und Breite des Wissens eindrang. Denn schon als junger Mensch hatte Phya Anuman zu schreiben und zu forschen begonnen, gefördert von Prinz Damrong, der in ihm früh den künftigen Gelehrten erkannte. Mit Hingabe widmete er sich, obwohl nicht aus einer Thai-Familie stammend, der Sprache und Literatur der Thai. Er halt, neue Thai-Wörter zu entwickeln und die Sprache dem technischen Zeitalter anzupassen.

Niemand hat so viel zur Aufzeichnung der traditionellen Kultur Thailands beigetragen wie er. Auch ohne ausgebildeter Anthropologe zu sein, wurde er zur Autorität, sodass Wissenschaftler aus aller Welt das Gespräch mit ihm suchten oder an ihn verwiesen wurden. Jeder, der die Kultur der Thai verstehen will, seine Werke lesen, die außerdem mit viel Humor geschrieben und mit Anekdoten gewürzt sind.“

Erscheinungsdatum: 2014
Format: 22,6 cm x 15,4 cm (Taschenbuch)
170 Seiten


ISBN: 978-3895355141

Preis: 21,80 €
Jetzt bestellen bei Amazon
Bild zum Thema

Deutsch-Madagassisches Wörterbuch

Autor: Henning Bergenholtz

Reisen auf die viergrößte Insel der Erde (587.000 qm) sind immer noch ohne Sprachkenntnisse schwierig. Neben der Sprache der früheren Kolonialherren – französisch – ist außerhalb der Städte die Landessprache madagassisch sehr hilfreich.

Das zweibändige Wörterbuch deckt einen Grundwortschatz von etwa 10.000 Wörtern ab und ist derzeit bis heute das einzige seiner Art und ist 1991 im Rahmen eines Projektes mit Unterstützung der Deutschen Forschungsgemeinschaft und der Gesellschaft für technische Zusammenarbeit begründet worden. Um das Projekt zu verwirklichen, ist eigens an der Universität von Antanarivo eine Forschungsgruppe gebildet worden.

Erscheinungsdatum: 1994
Format: 22 cm x 15,5 cm (Hardcover)
864 Seiten. Ca. 800 Abbildungen


ISBN: 978-3-89535-053-5

Preis: 49,80 €
Jetzt bestellen bei Amazon
Bild zum Thema

Suaheli-Märchen und Geschichten

Neu erzählt und ergänzt von Erich Meffert

Autor: Erich Meffert (Herausgeber), Carl Velten (Autor)

Carl Velten (1862 bis 1935) war Orientalist an der Berliner Kaiser-Wilhelm-Universität (heute Humboldt-Universität). In den neunziger Jahren des 19. Jahrhunderts diente er dem deutschen Konsul auf Sansibar als Dolmetscher für das Arabische, der Hofsprache am Hof des Sultans. Das bot ihm die Gelegenheit, Märchen der ostafrikanischen Suaheli-Bevölkerung zu sammeln. Im Jahr 1898 veröffentlichte er die Märchen und Geschichten ein erstes Mal und machte sie damit der breiteren Bevölkerung zugänglich. Erich Meffert, der seit vielen Jahren in Afrika lebt und arbeitet – heute ist er auf Sansibar zuhause – hat diesen Schatz wieder zugänglich gemacht.

Erscheinungsdatum: 2014
Format: 24,2 cm x 16,6 cm (Taschenbuch)
184 Seiten


ISBN: 978-3895355165

Preis: 14,80 €
Jetzt bestellen bei Amazon
Bild zum Thema

Madagassisch-Deutsches Wörterbuch

Autor: Henning Bergenholtz

Reisen auf die viergrößte Insel der Erde (587.000 qm) sind immer noch ohne Sprachkenntnisse schwierig. Neben der Sprache der früheren Kolonialherren – französisch – ist außerhalb der Städte die Landessprache madagassisch sehr hilfreich.

Das zweibändige Wörterbuch deckt einen Grundwortschatz von etwa 10.000 Wörtern ab und ist derzeit bis heute das einzige seiner Art und ist 1991 im Rahmen eines Projektes mit Unterstützung der Deutschen Forschungsgemeinschaft und der Gesellschaft für technische Zusammenarbeit begründet worden. Um das Projekt zu verwirklichen, ist eigens an der Universität von Antanarivo eine Forschungsgruppe gebildet worden.

Beiträge von Volker Zeiss, Raymonde Ravololomboahangy, Hantanirina Ranaivoson, Nicole Rasoarimanana. Herausgegeben von Henning Bergenholtz. Bearbeitet von Movotiana Razafiarivony.

Erscheinungsdatum: 1991
Format: 21 cm x 13,5 cm (Hardcover)
656 Seiten. 980 Abbildungen


ISBN: 978-3-89535-031-3

Preis: 49,80 €
Jetzt bestellen bei Amazon
Bild zum Thema

Perlen vor die Säue werfen oder dem Affen einen Kristall geben

Thailändisch-deutsche Sprichwörter im Vergleich

Autor: Ampha Otrakul

Die Autorin Professor Ampha Otrakul studierte von 1961 bis 1968 in Marburg Germanistik, Anglistik und Volkskunde. 1969 promovierte sie mit einer Arbeit über die Märchen der Brüder Grimm. Sie übersetzte zahlreiche Bücher vom thailändischen ins Deutsche, etwa das Reisetagebuch von König Chulalongkorn aus dem Jahr 1907 oder auch. deutsche Werke ins Thailändische, etwa Goethes Faust oder Bücher von Heinrich Böll. 2012 hielt sie den Festvortrag bei den Feierlichkeiten zum 150jährigen Bestehen der Thai-Deutschen dipomatischen Beziehungen.

Erscheinungsdatum: 2014
Format: 20,4 cm x 15 cm
130 Seiten


ISBN: 978-3895355158

Preis: 19,80 €
Jetzt bestellen bei Amazon

Reiseführer bestellen

Alle Reiseführer können auch direkt beim Verlag bestellt werden.

Mit dem nachfolgenden Bestellformular können Sie diese Bücher direkt beim Aragon Verlag bestellen. PDF herunterladen, ausfüllen und per Fax an 02841-24336 senden oder per Post an: Aragon GmbH, Amselstraße 8 in 47445 Moers.

Die meisten unserer Bücher können auch in unserem Amazon-Shop bestellt werden: Händlershop von Edition Aragon

Aragon Logo

Der direkte Kontakt
Für Fragen und Anregungen haben wir stets ein offenes Ohr.

Aragon GmbH
Amselstraße 8
D-47445 Moers

Tel.: +49 (0) 2841 – 16561
Fax: +49 (0) 2841 – 24336
E-Mail: info@aragon-verlag.de
Facebook: aragon.verlag

Die angegebenen Preise sind Endverbraucherpreise in Deutschland in Euro – Preisänderungen vorbehalten.